Liveblog Sachsen-Anhalt

Fraktionen mit Babyphone Live

Von Kerstin Palzer  30.1. 2014

Der Landtag ist umgezogen.
Er wird umgebaut... Also, das Gebäude!
Jetzt tagen die Abgeordneten in der Magdeburger Johanniskirche, einer entweihten Kirche. Aber immerhin: da, wo ganz früher mal ein Altar stand, sitzt jetzt das Präsidium. Eine Presse- und Besuchertribühne gibt es nicht, nur durch eine rote Kordel und fünf Meter Sicherheitsabstand sind wir Journalisten von der letzten Reihe der Abgeordneten abgegrenzt.
Der erste Tag des Parlaments in der alten Kirche verläuft angemessen friedlich, aber auch etwas langweilig. Landtagspräsident Detlef Gürth bemerkt sogar eine " bessere Disziplin" der Abgeordneten.
Vorne, da wo die Minister und die eine Ministerin sitzen, zieht es. Innen- und Umweltminister haben sich Schals umgebunden.
In den provisorischen Fraktionsräumen kann man die Debatte nicht verfolgen, es gibt nämlich (noch) keine Tonübertragung. Jetzt wurde von einem nicht unbekannten Politiker vorgeschlagen, man könne doch ein Babyphone in das Parlament stellen, das andere Gerät dann im Fraktionsraum und schon wäre das Problem gelöst!
Nur ein erfahrener junger Vater kann auf solch eine wunderbare Idee für ein politisches Kommunikationsproblem kommen!

Optionen

Kommentare
Klänge
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform

MDR SACHSEN-ANHALT bei Twitter